Der Zielwettbewerb ist ein Einzelbewerb.

Der Sportler, die Sportlerin hat 4 Durchgänge mit je 6 Versuche zu absolvieren.


Beim 1. Durchgang muss der Stock möglichst nahe an die Daube, um die sich Zielringe mit den Werten 2, 4, 6, 8 und 10 Punkte befinden, gestellt werden.

Beim 2. Durchgang sind Zielstöcke, die sich in markierten Kreisen befinden, aus dem Zielfeld zu befördern, wobei der Spieler, die Spielerin 10 Punkte erhält, wenn der eigene Stock im Zielfeld verbleibt. Verlassen beide Stöcke das Zielfeld, werden 5 Punkte vergeben, wird getroffen und beide Stöcke bleiben im Zielfeld, gibt es 2 Punkte.

Der 3. Durchgang ähnelt dem 1. Durchgang. Die Daube befindet sich jedoch im hinteren Drittel des Zielfelds. Der Sportler, die Sportlerin hat 3 Versuche links und 3 Versuche rechts.

Der 4. Durchgang heißt „Kombinieren“. Dabei hat der Sportler, die Sportlerin verschiedene Aufgaben jeweils rechts und links zu erfüllen. Er/Sie muss seinen/ihren Stock mit Berührung des Zielstocks zur Daube befördern, danach muss er/sie den Zielstock mit Hilfe des eigenen Stocks zur Daube verschieben, die sich in der Mitte und dann im hinteren Drittel des Zielfelds befindet. Gewertet werden wieder die Zielringe, in der der eigene Stock bzw. der Zielstock zum Stehen kommt.

Pro Durchgang sind 60 Punkte (= 240 Punkte Maximum) zu erreichen.

Der Weltrekord:


Damen: Regina Gilg (GER), 192 P., Herren: Thomas Fuchs (AUT), 206 P.

Es gibt in dieser Sportart auch eine Mannschaftswertung. Die 4 SportlerInnen spielen jeweils einen anderen Durchgang, die erreichten Punkte werden addiert.

Zielwettbewerb

 

© 2017 by Alexander PETER / ASV Bewegung Steyr

ASV Bewegung Steyr Homepage | Sektion Stocksport | Eisstockschießen | Birnstingln | Ziel&Stock Jahresmeisterschaft | Asphaltturniere | Bezirk 05 | Hubergutstrasse 12, 4400 Steyr | 19alpe90@gmail.com | 0660 7729852